Hard to Die Alternativtitel: Crime Story

 Hard to Die (chinesisch 重案組 / 重案组, Pinyin zhòngànzǔ, Jyutping Cong5on3zou2 – „Abteilung für Schwerverbrechen“, Alternativtitel: Crime Story, weitere Titel siehe unten) ist ein 1993 in Hongkong gedrehter Polizei-Action- und -Martial-Arts-Film mit Jackie Chan.

 Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit, der Entführung eines Hongkonger Geschäftsmannes. Dieser fühlt sich von einer Verbrecherbande bedroht und bekommt daher Inspektor Chan als Leibwächter. Der Inspektor glaubt erst nicht an die Ernsthaftigkeit der Bedrohung, doch dann wird der Geschäftsmann Wong wirklich entführt.

Bei der darauf stattfinden Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und den Entführern kommt es zum Tod eines Streifenpolizisten.

Deutscher TitelHard to Die
Originaltitel重案組
Congonzou
ProduktionslandHongkong
OriginalspracheKantonesisch, Hochchinesisch
Erscheinungsjahr1993
Länge107 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
RegieKirk Wong
Jackie Chan
DrehbuchChun Tin Nam et al.
ProduktionGolden Harvest
MusikJames Wong
Mark Lui
KameraLau Wai Keung
SchnittPeter Cheung
Besetzung
Jackie Chan: Inspektor Chan
Kent Cheng: Detective Hung
Law Hang Kang: Wong
Au-Yeung Puishan: Wongs Frau


Inspektor Chan fühlt sich schuldig und setzt alles daran, den Entführten wieder zu befreien, doch aus irgendeinem Grund sind ihm die Verbrecher immer einen Schritt voraus. Bis Chan dann den Grund dafür herausbekommt: Der Anführer der Verbrecher und Chans Vorgesetzter Hung sind ein und dieselbe Person. Allein macht sich Chan nun daran, den Geschäftsmann zu retten. Es kommt zuletzt zum Zweikampf mit Hung, in dem dieser, im Sterben liegend, den Aufenthaltsort von Wong verrät. Wong wird gerettet, verlässt Hongkong und kehrt nie mehr zurück.

 Besetzung

    Jackie Chan als Inspektor Eddie Chan
    Kent Cheng als Detective Hung Ting-bong
    Law Kar-ying als Wong Yat-fei
    Puishan Au-yeung als Wong Yat-feis Frau
    Blackie Ko als Hauptmann Ko
    Pan Lingling als Psychiater
    Christine Ng als Lara
    Chung Fat als Ng Kwok-wah
    Ken Lo als Ng Kwok-yan
    Wan Fat als Simon Ting
    William Tuan als Superintendent Cheung
    Wan Seung-lam als Yen Chi-sheng
    Mars als Bankräuber (uncredited)
    Chan Tat-kwong als Bankräuber (uncredited)
    Johnny Cheung als Schwarzer Hund
    Wong Chi-wai als Schwarzer Drache (uncredited)
    James Ha als Kidnapper / Ting-bongs Gefolgsmann
    Yu Kwok-lok als Kidnapper
    Wong Yiu als Kidnapper
    Rocky Lai als taiwanesischer Gangster / Restaurantbesitzer
    Jameson Lam als Polizist auf der Baustelle
    Leung Gam-san als Rechenzentrumsleiter

 



Jackie Chan


Jackie Chan, MBE ( * 7. April 1954 in Hongkong) ist ein hongkong-chinesischer Schauspieler, Filmproduzent, Drehbuchautor, Filmregisseur, Stuntman und Sänger.

Geboren wurde er in Hongkong als Sohn von Charles und Li-Li Chan. Sein Geburtsname war Chan Kong-Sang , was so viel bedeutet wie „der in Hongkong geborene Chan“.
In der Filmindustrie von Hongkong vermarktete man Chan anfangs wie viele andere als Nachfolger von Bruce Lee, der 1973 verstorben war und dessen Tod der Filmindustrie in Hongkong einen schweren Schlag versetzt hatte. Filmemacher suchten einen neuen Bruce Lee, während sich Chan selbst aber nie als dessen Nachfolger sah. Er kreierte seinen eigenen Kampfstil, der sich durch Akrobatik und komödiantische Einlagen auszeichnet und sich so von Bruce Lees auf Ernsthaftigkeit beruhendem Stil wesentlich unterscheidet

als Regisseur
 1979: Zwei Schlitzohren in der Knochenmühle (Hsiao chuan yi chao)
 1980: Meister aller Klassen (Shi di chu ma)
 1982: Dragon Lord (Long xiao ye)
 1983: Der Superfighter ('A' gai waak)
 1985: Police Story (Ging chaat goo si)
 1986: Der rechte Arm der Götter (Lóng xiōng hǔ dì)
 1987: Projekt B ('A' gai waak juk jaap)
 1988: Police Story 2 (Ging chaat goo si juk jaap)
 1989: Miracles (Qiji)
 1990: Mission Adler – Der starke Arm der Götter (Lóng xiōng hǔ dì)
 1993: Hard to Die (Zhong an zu)
 1994: Drunken Master (Jui kuen II)
 1998: Jackie Chan ist Nobody (Wo shi shei)
 2011: 1911 Revolution (Xīnhài Gémìng)
 2012: Armour of God – Chinese Zodiac (Sap ji sang ciu)

 

 

 

 


 

 


 
Bild: Chan im Jahr 2002.  Von U.S. Navy photo by Photographer’s Mate 3rd Class Lee M. McCaskill - http://www.news.navy.mil/view_single.asp?id=3581, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=658445

Text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; Daten und Textquelle: Wikipedia


Jahr

1977 (1) 1978 (3) 1979 (5) 1980 (2) 1981 (1) 1982 (6) 1983 (4) 1984 (3) 1985 (3) 1986 (2) 1987 (2) 1988 (3) 1989 (3) 1991 (1) 1992 (2) 1993 (3) 1994 (2) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (3) 1998 (2) 1999 (2) 2000 (2) 2003 (1) 2004 (3) 2005 (4) 2006 (2) 2007 (1) 2008 (2) 2009 (1) 2010 (4) 2011 (4) 2013 (1) 2015 (2) 2016 (4) 2017 (4) 2018 (1) 2020 (4) 2021 (3)