Kill Zone S.P.L

 Kill Zone S.P.L. (Originaltitel:  auch bekannt als SPL: Sha Po Lang oder Saat Po Long  ist ein Hongkong-Actionfilm aus dem Jahr 2005.

Ein Kollektiv von Polizisten, die seit langer Zeit vergeblich versuchen, dem Verbrecheroberhaupt Wong Po (Sammo Hung), der unter anderem für den Tod von den Eltern der Adoptivtochter eines der Polizisten verantwortlich ist, dessen kriminelle Machenschaften nachzuweisen.

Daraufhin tritt der Polizist Ma Kwun (Donnie Yen) dem Kollektiv bei, dem sein Ruf als exzellenter Kämpfer vorauseilt. Mit ihm versucht das Team nun weiterhin, Wong Pos Verbrechen zu beweisen, indem sie unter anderem ein Video von einem Mord so bearbeiten, dass Wong Po als Täter dargestellt wird. Nach einem Kampf können sie ihn somit verhaften. Seine Anhänger finden jedoch denjenigen, der den Mord gefilmt hat und zeigen das Originalvideo, womit Wong Po als unschuldig erklärt und freigelassen wird.

Deutscher TitelKill Zone S.P.L.
OriginaltitelSPL: Sha Po Lang
ProduktionslandHongkong
OriginalspracheChinesisch
Erscheinungsjahr2005
Länge85 Minuten
RegieWilson Yip
DrehbuchWilson Yip
Kam-Yuen Szeto
Wai Lun Ng
ProduktionCarl Chang
MusikKwong Wing Chan
KameraWah-Chuen Lam
SchnittKa-Fai Cheung
Besetzung
Donnie Yen: Ma Kwan
Simon Yam: Chan Kwok Chung
Sammo Kam-Bo Hung: Wong Po
Jing Wu: Jack
Kai Chi Liu: Lok Kwun Wah
Danny Summer: Kwok Tsz Sum
Ken Chang: Lee Wai Lok
Austin Wai: Cheung Chun Fei

Da das Team jedoch weiterhin gegen das Verbrechersyndikat ermittelt und viel Geld bei einer Razzia in einem Drogenlabor entwendet hat, welches für die Adoptivtochter des Polizisten eingesetzt werden soll und deshalb nicht ordnungsgemäß abgegeben wird, lässt Wong Po den Messerkämpfer Jack (Wu Jing) zwei der Polizisten töten und einen schwer verletzen und als Geisel festhalten. Ma Kwun soll nun das entwendete Geld zurückbringen, damit er freigelassen wird. Bei seinem Weg zu Wong Po wird er jedoch schon von Jack erwartet, woraufhin Ma Kwun mit einem Teleskopschlagstock gegen Jack, der mit einem Messer angreift, kämpft und ihn tötet. Anschließend kämpft er gegen Wong Po, den er scheinbar durch einen Wurf auf eine Glassäule tötet. Dieser greift jedoch Ma Kwun überraschend aus dem Hinterhalt an, sodass er ihn aus großer Höhe aus dem Fenster wirft. Er stirbt, landet jedoch auf dem Auto der Frau von Wong Po, die dort mit ihrem Kind saß und den Aufprall scheinbar nicht überlebt. Am Ende des Filmes ist somit vom Kollektiv nur noch ein Polizist übrig, der ursprünglich versprach, dass keinem seiner Kollegen bei ihrem Einsatz etwas zustoßen werde.
 

  • Besonders viel Arbeit wurde in diesem Film in die Kampfszenen investiert, die verschiedene Kampfstile repräsentieren. Vor allem beim Kampf zwischen Ma Kwun und Jack, der in nur einer Nacht gedreht wurde, legte man viel Wert auf einen natürlichen Kampf, sodass dort große Teile improvisiert wurden.
  • Regie führte Wilson Yip, das Drehbuch wurde von Wilson Yip, Szeto Kam-Yuen und Ng Wai-lun geschrieben. 
  • Die Hauptrollen werden von Donnie Yen, Sammo Hung, Simon Yam und Wu Jing gespielt. Die Produktion übernahm Carl Chang.

 

 

 



Wilson Yip

Wilson Yip Wai-Shun ( geboren 1964) ist ein Hongkonger Schauspieler, Filmemacher und Drehbuchautor. Zu seinen Filmen gehören Bio Zombie, The White Dragon, SPL: Sha Po Lang, Dragon Tiger Gate, Flash Point und die Ip Man-Serie.

 

 

 

 

 

 

 


 
Bild: Wilson Yip, Colin Geddes, Sammo Hung Kam-Bo, and Jacky Wu at the premiere of Saat Po Long which became Kill Zone By GabboT - SPL_003, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56984807

Text is available under the Creative Commons Attribution-ShareAlike License; Daten und Textquelle: Wikipedia

Jahr

1977 (1) 1978 (3) 1979 (5) 1980 (2) 1981 (1) 1982 (6) 1983 (4) 1984 (3) 1985 (3) 1986 (2) 1987 (2) 1988 (3) 1989 (3) 1991 (1) 1992 (2) 1993 (3) 1994 (2) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (3) 1998 (2) 1999 (2) 2000 (2) 2003 (1) 2004 (3) 2005 (4) 2006 (2) 2007 (1) 2008 (2) 2009 (1) 2010 (4) 2011 (4) 2013 (1) 2015 (2) 2016 (4) 2017 (4) 2018 (1) 2020 (4) 2021 (3)